ISSA  /  Kunsttherapie  /  Supervision  /  Kunst  /  Lebensschule
Ansatz / Medien / Ausbildung / Termine / Berufsverband / Dachverband
   
Was ist Kunsttherapie
Warum Kunsttherapie
Unsere Ziele
Ganzheitlichkeit, als philosophischer Ansatz
Verwendung aller Sinne und aller Kuenste

    

 
 

   

  / Anmeldungen
 
Startseite  / Links  / Aktuelles / Services / Termine
    
   

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
   
Berufsbild der Ganzheitlichen Kunsttherapie®

aufbauend auf dem Berufsbild für Psychotherapie, klinischer Psychologie und dem neuesten Gesetz, dem Musiktherapie-Gesetz:

Die Kunsttherapie ist eine eigenständige, wissenschaftlich-künstlerisch-kreative Therapieform.
Sie setzt sinnlich-kreativ-künstlerische Mitteln in therapeutischen Beziehungen ein und hat Kunsttherapie-spezifische Ziele und Zwecke!

Ziele der Ganzheitlichen Kunsttherapie®: Was ist das angestrebte Endergebnis?

Der Mensch ist ein ganzheitliches Wesen. Die biologisch-physischen, emotionalen-Gefühls-, mental-psychisch-geistigen, sozio-kulturell-virtuellen und transpersonalen Komponenten greifen ineinander.
Wobei im Sinne von Ganzheitlichkeit die transpersonal-seelische Komponente die anderen strukturiert und diese sich zum Seelischen hin ausrichten.

1.         Freiheit zu Symptomen:

So ist unser oberstes Ziel die Führung eines zufriedenen, hoffnungsvollen und aktiven Lebens durch eine ausreichende Freiheit zu physischer, Gefühls-, psychischer, sozio-kultureller oder seelischer Störung bzw. Erkrankung.

Dieses Frei-Sein lässt die Auto-Regulations-Tendenzen zu und fördert die Freiheit von Symptomen.

2.         Freiheit von Symptomen:

Die von somatischer, emotionaler, intellektueller oder sozialer Störung bzw. Erkrankung erfolgt durch

Behandlung als Beseitigung. Linderung oder Vorbeugung von Symptomen bzw. behandlungsbedürftigen Verhaltensweisen, Einstellungen oder Leidenszuständen und hergestellter bzw.
wiederhergestellter körperlicher, emotionaler, intellektueller, sozialer und seelischer Gesundheit.

Zwecke der Ganzheitlichen Kunsttherapie®: Warum machen wir das?

Um die Persönlichkeit zu entwickeln und ursprünglichste und persönliche Anlagen in deren Entfaltung zu fördern;
um die Gesundheit zu fördern, um Störungen bzw. Krankheiten vorzubeugen, also um zu präventieren;
um akute und chronische Krankheiten zu behandeln;
um zu rehabilitieren;

und deshalb forschen, lehren und supervidieren wir.

Die Durchführung der Ganzheitlichen Kunsttherapie®:Ganzheitlichen Kunsttherapie®

            umfasst somit die bewusste und geplante Begleitung und Behandlung von Menschen,
            insbesondere mit somatisch, emotional, intellektuell oder sozial bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszuständen,
            durch den Einsatz künstlerisch-kreativ-sinnlicher Mittel in einer therapeutischen Beziehung zwischen einem (einer)
            oder mehreren KlientInnen oder PatientInnen und einem (einer) oder mehreren Behandelnden.