ISSA  /  Kunsttherapie  /  Supervision  /  Kunst  /  Lebensschule
Ansatz / Medien / Ausbildung / Termine / Berufsverband / Dachverband
  

Durch jedes einzelne Medium drückt sich etwas von Dir aus!

Bewegung   Bildnerisches Gestalten   Farben
Foto-Film-Video   Gesang   Malerei
Media-Mix   Audio   Outfit
Poesie   Raum-Erleben   Sprache
Tanz Theater Zeichnen

 Wir arbeiten im ineinander der Medien

 
 

   

  / Anmeldungen
 
Startseite  / Links  / Aktuelles / Services / Termine
    
   

 

  
  
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



 

Gesangstherapie

Die Schwingungen der Stimm-Lippen verursachen einen Primär-Klang, der aus Grund- und
Ober-Tönen zusammengesetzt ist. Atmen und Singen wird als etwas Grundlegendes erlebt.
Die Stimme ist seit Jahrtausenden aufs Überleben getrimmt. Wenn etwas Unangenehmes passiert,
ist die Stimme sofort zu und Deine Ängste erkennt man sofort an Deiner Stimme.

Dein Seelisches hört man an Deiner Stimme.

Dein ganzer Körper ist Dein Instrument. Beim Singen wird überwunden, ein "Sich-trauen" aktiviert.
Das Singen ist stark mit dem Körper-Empfinden gekoppelt. Der ganze Körper gehört zum Singen.
Singen läßt Dich von Hemmungen frei werden. Bewußtes Atmen als Voraussetzung!

Vieles löst Du durch Freude am Tun und Entdecken von Deinen ureigensten Fähigkeiten.

Es gilt in sich hinein zu hören und in der Gegenwart zu sein. Durch Singen kannst Du schnell Freude erlangen oder bringen.
Es gilt jegliche Bewertung zu unterlassen. Übe Dich und andere nicht zu bewerten, sondern Dich und andere erklingen zu lassen.

Singen läßt Dich Scham und Scheu überwinden.

Wenn Du losläßt und dich bejahst, dann singt es aus Dir heraus.

Es ist befreiend, wenn ein Ton herauskommt.