ISSA  /  Kunsttherapie  /  Supervision  /  Kunst  /  Lebensschule
Ansatz / Medien / Ausbildung / Termine / Berufsverband / Dachverband
  

Durch jedes einzelne Medium drückt sich etwas von Dir aus!

Bewegung   Bildnerisches Gestalten   Farben
Foto-Film-Video   Gesang   Malerei
Media-Mix   Audio   Outfit
Poesie   Raum-Erleben   Sprache
Tanz Theater Zeichnen

 Wir arbeiten im ineinander der Medien

 
 

   

  / Anmeldungen
 
Startseite  / Links  / Aktuelles / Services / Termine
    
   

 

  
  
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 




Audio-Therapie

Durch die Beschäftigung mit Akustik wird unser Hör-Sinn angesprochen und aktiviert. Wir schwingen
uns in Töne, Klänge, Geräusche ein und beginnen mitzuschwingen, zu spüren, zu empfinden, zu
fühlen. Empfindungen und Emotionen werden über den Körper, als das eigenste Instrument,
erlebt. Töne wirken nicht nur auf den Wachzustand, sondern dringen auch in unbewußte Schichten
während des Schlafes vor. Klang wirkt auch in unbewußte, sogar in komatöse und bewußtlose 
Zustände.

Dein Körper -- Dein ur-eigenstes Instrument!

Wenn Du aus Deinem Maß, aus Deinem Rhythmus, aus Deiner eigenen Geschwindigkeit heraus-
gefallen bist, wenn Du Deinen eigenen Takt schwer aufrecht halten kannst, bei Stimmungs-
Schwankungen und Stimmungs-Einseitigkeiten, wenn Wachheit und Aufmerksamkeit verringert ist,
dann kannst Du mit den Gestaltungs-Mittel der Akustik, Klänge, Töne, Klangfiguren, Geräusche,
Akkorde, Intervalle, Melodien, eine Verwandlungs-Kraft erleben, die Dich in der Zeit-Abfolge
vorwärts zieht.

Stimmungen werden spürbar!

Durch das Einlassen in akustische Gestaltung können wir ein inneres Bewegen in einem ortlosen Raum erleben.
Bei Rhythmus-Störungen, Verkrampfungen, eingeschränkter Bewegungsmöglichkeit, erleben wir durch Akustik
eine regulierende und ins Fließen bringende Wirkung.

Schon in der Antike wusste man, dass das Hören heilkräftig ist!